Ritagli di Vita italiana ad Amburgo
Regie M.Siena

Für „Ritagli di vita italiana ad Amburgo“,
das erste große Projekt des jungen Hamburger Vereins P.I.C. Progetto Integrazione & Cultura e. V., haben die vier Akteurinnen eine Studie über Italiener in Hamburg, über deren Alltag und Probleme,
über die Frage nach der Identität und der Integration in die Gesellschaft geführt.
Für diese Recherche wurden zahlreiche Italiener der zweiten Generation interviewt.
Literarische Beiträge (Marisa Fenoglio, Zygmunt Bauman) bereichern die Szenen.
Gemeinsam mit der Regisseurin wurde die Arbeit zu einer szenischen Darstellung mit Musik, Aufnahmen und Monologen und zu einem Einblick in die aktuelle Lebenssituation der Italiener in Hamburg,
die „weder Deutsche noch Gastarbeiter“ sind.


Musik : Avion Travel,Giorgio Gaber, Etta Scollo, Mario Di Leo, Pino Daniele

DIASHOW
zurück 
IMPRESSUM